top of page

Sind alle Bakterien schlecht? - TEIL 1


Die Antwort gleich zu Beginn. Nein, nicht alle Bakterien sind schlecht. Unser Körper beherbergt über 1 kg an guten Bakterien im Darm. Die Microorganismen leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesundheit und unterstützen zugleich unser Immunsystem. Daher müssen wir sehr auf unseren Darm besonders unsere Darmflora achten.

Unsere Darmflora wird negativ beeinflusst durch

  • Stress

  • Intensive körperliche Leistungen

  • Medikamente aller Art (z.B. Antibiotika, Schmerzmittel, Magenschoner, Anti-Babypille usw.)

  • Alkohol, Rauchen

  • Mineralstoffmangel

  • Emotionale Belastungen

  • Zucker- und fettreiche Ernährung

  • Usw.


Entsteht eine Dysbakterie im Darm können immunologische Erkrankungen auftreten wie Asthma, Multiple Sklerose, Rheuma, usw. und somit deinen Körper aus dem Gleichgewicht bringen. Aber auch Blähungen, Verstopfung, (Stress)Durchfall usw. sind Anzeichen für eine Dysbakterie im Darm. Daher zählt neben täglich mind. 5 Portionen Obst und Gemüse (1 Portion = ca. 200g) ebenso auf das Gleichgewicht von guten und schlechten Darmbakterien zu achten.


Mehr dazu erfährst du in einem meiner nächsten Beiträge.

Verpasse den Beitrag nicht und abonniere meinen Blog auf www.elisabethdireder.com


Für Fragen zu diesem Thema kannst du mich auch gerne kontaktieren oder ein Kommentar im Blog hinterlassen.

Liebe Grüße

Elisabeth



Komentáře


Abonnement

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Vital mit Elisabeth Direder.jpg

GIB MIR BESCHEID

Gerengasse 33/3, 3500 Krems, Österreich

+43 (0) 680 32 000 62

Angaben wurden erfolgreich versendet!

bottom of page